aktuelle Favoriten (April) – Empfehlungen von Mode bis Musik <3

Da bin ich wieder – nach einer kleinen Pause, die ich leider dringend brauchte, weil ich mich mitten im Lernstress für das Abitur befinde… Aber nichtsdestotrotz liegt mir dieser Blog sehr am Herzen, deshalb wollte ich, auch wenn der Mai bereits gerade begonnen hat (kommt es eigentlich nur mir so vor, oder rennt die Zeit mal wieder davon?!), meine Favoriten aus dem letzten Monat mit euch teilen. Und hier sind sie: meine Empfehlungen was Fashion und Lifestyle angeht!

Fashion

Zugegeben, die Tasche habe ich mir erst vor ein paar Tagen, also bereits im Mai gekauft, doch ich liebe sie jetzt schon so heiß und innig, als hätten wir eine jahrelange „Beziehung“… vielleicht wisst ihr Mädels da draußen, was ich meine. 😉 Na jedenfalls ist für mich einfach alles an ihr perfekt: die Größe (es passt etwas mehr als nur das allernötigste hinein), die Farbe (pastell schreit einfach nach Frühling) und die Form.

– hier aktuell erhältlich https://www.zara.com/de/de/citytasche-mit-ringdetails-p13454004.html?v1=8040001&v2=1180342(unbezahlte Werbung)

Entertainment

Serie: Game of Thrones – ich meine, wie könnte es auch anders sein? 😀 Die finale achte Staffel wird endlich Woche für Woche herausgebracht und ich fiebere wie ein aufgeregtes Kind mit, obwohl ich mich genauso vor dem nahenden Ende fürchte. Ein Glück, dass ich parallel noch einmal die ersten paar Staffeln re-watche. So kann ich mich der Illusion hingeben, dass irgendwie doch nicht alles vorbei ist. Und nein, es gibt keine Ausrede, die Serie nicht zumindest einmal ausprobiert zu haben. 😉

Film: Du neben mir – Den Film wollte ich eigentlich bereits im Kino gesehen haben, habe es dann aber doch nicht geschafft, deshalb wurde das jetzt endlich bei einem netten Mädelsabend nachgeholt. Eine ganze Weile schien es so, als sei die Story eine ganz typische – krankes Mädchen trifft Jungen, verliebt sich, setzt ihre Gesundheit für ihn aufs Spiel… doch dann gibt es eine so unerwartete Wendung in der Handlung, die den Film auf jeden Fall in ein anderes Licht setzt und sehenswert macht. Daneben ist die Schauspielleistung des Casts um Amandla Stenberg (Rue aus The Hunger Games) und Nick Robinson (Simon aus Love, Simon) einfach toll.

Literatur

  • „Der Schatten“ von Melanie Raabe – der aktuellste Thriller von Melanie Raabe hat mich wieder einmal mit seiner Handlung und den mysteriösen undurchsichtigen Charakteren gefesselt und insgesamt nicht enttäuscht, obwohl mich das Verhalten der Protagonistin Nora an manchen Stellen gestört, fast schon ein wenig genervt hat. Auf jeden Fall zu empfehlen.
  • „Hope Forever“ von Colleen Hoover – Nachdem ich bereits vier Romane von Colleen Hoover begeistert verschlungen habe, war es keine Überraschung, dass das auch bei diesem der Fall sein würde. Ich musste an einigen Stellen schlucken, weil so sensible Themen so emotional transportiert werden, aber gerade dieses Zusammenspiel von Tragik und Hoffnung macht Hope Forever zu etwas ganz Besonderem. Außerdem ist die Liebesgeschichte zwischen Sky und Dean einfach wunderschön, ohne dabei realitätsfern oder allzu kitschig zu wirken.

Musik

  • „Only Love, L“ von Lena (Album): Ich muss wirklich sagen, durch dieses neue Album ist meine frühere Liebe zu Lenas Musik neu „aufgeflammt“. Zu Zeiten von Sattellite, Neon und Traffic Lights war ich nämlich ein kleines Fangirl, doch dann war ich jahrelang nicht mehr so begeistert. Man merkt einfach, dass Lena erwachsen geworden ist und ihren Weg und ihre inneren Konflikte authentisch reflektiert. Und dabei auch noch wunderschöne und ganz unterschiedliche Songs von Herzschmerz bis Selflove- und Gute Laune-Vibes schreibt.
  • Ready Now von dodie (Single): Wenn ein Song von dodie läuft, ganz egal welcher, ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich sofort mitsinge oder kurz vor Freude innerlich ausraste, sehr wahrscheinlich. Zwar habe ich ihre EP „Human“ auch nach monatelangem Rauf-und-Runter-Hören noch nicht satt, aber ich habe mich unfassbar über ihre neue Single gefreut, die zwar ruhig ist, aber trotzdem ganz viel Hoffnung und Gute Laune versprüht.

Inspiration (quotes)

Ich finde und merke immer wieder, dass es großen Mut erfordert, sich anderen zu öffnen, besonders dann, wenn man merkt, dass bestimmte Personen einem wichtig werden.  Doch wenn man dann ins Zweifeln gerät sollte man sich daran erinnern, dass man die Chance auf etwas Besonderes aufgibt, wenn man sich in diesem Moment verschließt und zurückzieht… Der folgende Spruch fasst diese Erkenntnis finde ich sehr gut zusammen:

The less you open your heart, the more your heart suffers.

 

Ich hoffe wie immer, der Blogpost hat euch gefallen und ihr könnt den ein oder anderen neuen Tipp für euch nutzen. Schreibt mir gerne auch eure aktuellen Favoriten – ob Bücher, Serien oder Musik. Ich freue mich immer über Empfehlungen und Inspiration. 🙂

Bis ganz bald. Und vergesst nicht: Life´s a lovely mess.

xoxo, eure Leo ❤

2 Gedanken zu “aktuelle Favoriten (April) – Empfehlungen von Mode bis Musik <3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s