Abendrituale in stressigen Phasen

Hi ihr Lieben!

ich hoffe, euch geht´s gut, ihr seid gesund und bleibt angesichts der aktuellen Situation optimistisch!

Bei mir ist in letzter Zeit ganz viel Veränderung passiert, vom neuen Nebenjob über ein Interview bis hin zum ganz normalen Uni-Stress. Ich muss mir die Me-Time aktuell richtig frei schaufeln. Bestimmt geht es einigen von euch genauso – deshalb dachte ich, ich teile heute mal ein paar Tipps speziell für abends vorm Schlafengehen, um sich zu erden und zur Ruhe zu kommen.

Abendrituale

Überblick verschaffen

Um mit einem entspannten und guten Gefühl einzuschlafen, brauche ich persönlich einen Plan für den nächsten Tag bzw. die nächsten Tage. Deshalb schreibe ich mir jeden Abend für den nächsten Tag meine To-do Liste, schaue noch einmal, welche festen Termine anstehen, und überlege mir, wie ich mir den Tag mit kleinen Selbstfürsorge-Ritualen oder Quality Time mit meinen Liebsten schöner machen kann.

Zeit für Hautpflege

Ich weiß, Abschminken ist manchmal echt nervig – besonders, wenn man schon todmüde im Bett liegt und eigentlich einfach nur schlafen möchte. Aber immer, wenn ich dann im Bad stehe und meine Chillout-Playlist im Hintergrund läuft, genieße und zelebriere ich meine Hautpflege-Zeit richtig. Ich habe immer das Gefühl, symbolisch meine Sorgen und alle Anspannung mit dem Reinigungsprodukt von mir abzuwaschen. Zugegeben ist es bei mir gar nicht so leicht, die richtige Pflege zu finden. Ich habe nämlich Mischhaut, die sowohl empfindlich und trocken ist, aber in der T-Zone eben auch zu kleineren Unreinheiten neigt. Außerdem liegt es mir am Herzen, dass meine Produkte möglichst nachhaltig und vegan sind, deshalb greife ich gerne auf Naturkosmetik zurück – bei Douglas * findet ihr davon eine gute Auswahl. Im Moment nutze ich von Annemarie-Börlind* das Waschgel und das Mattierende Tagesfluid aus der System Balance-Reihe für Mischhaut. Ich finde es toll, dass sich die Marke so für Nachhaltigkeit einsetzt setzt. Was mir besonders gut gefällt, ist, dass das Waschgel überhaupt nicht austrocknet, und die Pflege so leicht und ergiebig ist (perfekt auch jetzt, wo es langsam aber sicher wärmer wird und man nichts so Fettiges auf der Haut haben möchte).

Yoga/Stretching

Hand hoch, wer von euch verkrampft sich über den Tag auch gerne mal beim vielen Sitzen am Schreibtisch oder einfach so vor Anspannung beim Arbeiten? Ich bin da wirklich ein Paradebeispiel. Und weil ich leider nicht jeden Tag meinen Freund nötigen kann und will mich zu massieren, versuche ich mich abends öfter noch zu dehnen oder Yoga speziell mit Fokus auf Schultern und oberen Rücken zu machen (die Videos von Mady Morrison kann ich an der Stelle dafür nur empfehlen). Aber auch allgemein hilft mir Yoga sehr, um achtsamer zu werden und zur Ruhe zu kommen, weil ich dabei nicht wie sonst ständig mit Informationen konfrontiert werde, sondern ganz bei mir ankomme.

Dankbarkeits-Liste

Wir Menschen neigen ja dazu, negativen Gedanken und Ereignissen sehr viel mehr Gewicht zu geben als den positiven. Ich gebe es nur ungern zu, aber ich bade manchmal echt gerne im Selbstmitleid und rede mir ein, dass ja alles viel zu anstrengend sei statt die Verantwortung bei mir zu sehen, dass ich selbst zum größten Teil in der Hand habe, was ich tue und wie ich es bewerte. Deshalb schreibe ich gerne abends(manchmal stattdessen morgens) in meinen Planer 3-5 Dinge auf, für die ich dankbar bin. So setzt man die Erlebnisse des Tages nochmal in ein anderes Licht und schläft doch gleich mit einem viel besseren Gefühl ein.

Und ihr so? Schreibt in die Kommentare, was eure Abendrituale sind!

Bis bald, eure Leo.

*Es handelt sich hierbei um eine bezahlte Kooperation.

3 Gedanken zu “Abendrituale in stressigen Phasen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s